1. Etappe: Black Forest Trailrun (57K)

Samstag, 5. Oktober 2019 – 57 Kilometer – 2.400 Höhenmeter

Karte & Strecke:

Verlauf der 1. Etappe der Black Forest Trailrun Masters:

Start & Ziel: Simonswald, Schulgelände

Simonswald – Kirchstraße abwärts – Sägplatz – Ochsenbrücke – Hofkapelle – Ettersbach – Kellermattenweg – Eschenfirstweg – Riedernweg – Paulhütte – Pfad zum Böschweg – dann links zum Kellermattenweg – Weg (blaue Raute) aufwärts Richtung Kandel – Rotacker – Gereuthofweg – Gereuthof – Pfad zur Gustav Beck Hütte – Gustav Beck Hütte 1035 m – Wolfsgrubenkopf 1112 m

Wildseeweg – Schindelbergstraße abwärts – Dürrer Stein 980 m – Schindelberghütte  – abwärts zur Schlößlefelsenhütte – Pfad abwärts zur Waldheilhütte – Ettersbacher Kandelstraße aufwärts – Neumattenweg – Jägerpfad – Oberer Hornweg – Waldmattenweg – Farnhofhütte – Plattenwaldweg – Militärschlag – Schönhöfe – Jockenhof – Gschwandersdobelhütte –  Kapfenkapelle – Kapfenbergweg – weiter Richtung Thurner bis Abzweig Höhenweg – Birgfelsenpfad abwärts – am kleinen See vorbei – Mättleweg abwärts – Hauptweg abwärts – links bei der Hütte in den Italienerweg – nach ca. 250 m scharf rechts in die Nordic Walking Strecke (schwarzer Pfeil) einbiegen – dem Weg bis zum See hinunter folgen – nach ca. 200 m wieder scharf recht dem Weg abwärts folgen – bis Hirschwinkelweg (breiter Weg) – links über den Birkmoosbach – gleich rechts den Birkmoosbach (Pfad) hinunter – Streifershäusle – dort Pfad abwärts bis Kirchweg – kleine Kirche vorbei – abwärts bis Gasthaus Löwen (Wildgutach) – über die Brücke – links die Straße vor – nach ca. 200 m rechts in den Gutenwaldweg aufwärts – immer geradeauf, dem Teichbach entlang ca. 1,5 km – links über Eisensteg den Bach überqueren – abwärts bis zur Straße – nach rechts über die Straße – links (kleines Sträßchen) zum Vitenhof – rechts aufwärts dem Pfad Richtung Obersimonswald folgen – nach ca. 900 m Pfad links abwärts Richtung Heideck – Holzsteg über Wilde Gutach – Heideck 590 m – Unterer Heideckweg – Berghäusle Weg – rechts in den Mattenbauernhäusleweg – Ganterhofweg abwärts – über den Eisbach – Farnhof abwärts – Mattenhofweg – durch Pfad an der Pferdekoppel – links aufwärts – rechts in den Kasperdobelweg – rechts abwärts Hammerhaldenweg – Brücke Kasperhof – Staubfreier Weg – Straße aufwärts zum Wisdisenhof – Ochsenwaldweg – Pfad rechts abwärts – über die Ochsenbrücke – links abwärts zur Dorfmitte – Kirchstraße – Simonswald